Hypnotische Gefühlsmeditation

Posté dans : News | 0

Ein Beitrag und zwei neue Bücher von Dr. med. Christian Ziegler

Ich liebe Hypnose über alles. Aber wie Ihr sicher wisst, hat auch die grösste Liebe ihre Grenzen. Und wer möchte schon immer alleine sein? Deshalb hat jetzt meine Hypnose ein Gschpänli bekommen, nämlich die Hypnotische Gefühlsmeditation (HGM). Es sind gerade zwei Bücher von mir über die HGM erschienen, damit sich ein einzelnes auch nicht einsam fühlen muss. Roger Federer hat mich inspiriert.

Um was geht es? Die beiden Bücher betrachten praxisnah und selbsthilfebezogen die Hypnotische Gefühlsmeditation (HGM) von zwei verschiedenen Seiten. ‚Negative Emotionen umbauen‘ verbindet hypnotische die Entstehungsgeschichte der HGM mit der Anleitung zur Meditation, mit konkreten Beispielen, mit Konzepten der Entwicklungspsychologie und Neurobiologie bis zum Initiationsritual in der Zauberflöte.

‚Aus deinem emotionalen Gefängnis aussteigen‘ beleuchtet einzelne Emotionen, deren Entfaltung bei Ess- und eigentlich allen psychosomatischen Störungen empfehlenswert ist. Emotion für Emotion werdet Ihr als LeserInnen eingeführt, indem ich das jeweilige Gefühl in Zitate, Geschichten und Filme einbette, die emotionale Logik erkläre, Anleitungen zur jeweiligen HGM gebe und von den Erfahrungen meiner Patienten berichte.

Die HGM ist eine äusserst einfache Methode: Man konzentriert sich wiederholt und meditativ auf ein Gefühl und ein dazu passendes Bild – mehr nicht; und überlässt die hypnotische Veränderungsarbeit vollständig dem Unbewussten. Die HGM hat schon viel Erstaunen hervorgerufen, welche Vielfalt an Reaktionen und Veränderungen sie auslöst. Die auftauchenden, von der HGM gezähmten Emotionen, helfen Vergangenheit und Traumata besser zu bearbeiten, sind aber auch konkrete Lebenshilfe im Alltag, wenn sie plötzlich gespürt, benannt und gesteuert werden können. Ihr könnt die HGM sowohl als Ritual in ruhiger Zeit praktizieren, sie eignet sich aber auch zum Einsatz in der konkreten emotionalen Notfallsituation.

Das wiederholte Training in der HGM macht Hypnose auch für Patienten möglich, wenn sie zuvor den Zugang zur Hypnose noch nicht gefunden haben. Weil es während der HGM einfacher ist als während der Hypnose, im inneren hypnotischen Raum, ohne Durcheinander oder ohne Leere, zu navigieren und sich zu orientieren. Auch steuern zu können, was man zulassen will und was nicht. Nach und nach habe ich auch begonnen, Hypnose und HGM zu kombinieren.

Vier kurze Filmchen zur Anleitung der HGM gibt es auch auf YouTube unter dem Stichwort Hypnotische Gefühlsmeditation. Im Dezember wird der dritte Band der HGM Trilogie erscheinen, ‘Gut gelaunt – oder ein klares Nein. 20 Hypnotische Gefühlsmeditationen für Fortgeschrittene’. Und in einem Jahr sollte auch der Zusatzband da sein: ‘mysterium molle. Die Überwindung des Kriegerischen und der hypnotische Lifestyle’. Darin geht es zuerst um die Zähmung des eigenen Glückszerstörers in der HGM. Danach um die Umwandlung des gedemütigten und Bösen Gefühls mit einem Mix aus den raffiniertesten Hypnose- und HGM-Techniken, in Form von Selbsthypnosen, die man sich selber auf Band sprechen kann.

Nicht nur die HGM selbst ist eine echte Weltneuheit, die es so zuvor nicht gegeben hat. Auch einfacher, leicht lesbarer Stil und Gestaltung mit zahlreichen mehrfarbigen Bildern sind im Genre der Selbsthilfebücher bist jetzt einzigartig. Zusammenfassend kann ich über die HGM für mich als Therapeut berichten: Damit verliere ich in der Arbeit weniger Energie UND die Patienten machen schnellere Fortschritte, weil sie in der HGM einfach und gerne kooperieren können.

Band 1 der HGM-Trilogie

Negative Emotionen umbauen

Zwei Leseproben:

Band 2 der HGM-Trilogie

Aus deinem emotionalen Gefängnis aussteigen

Zwei Leseproben: